Komm', spielen wir Verstecken !



Du bist der e Besucher hier auf meine Seite!

 

 


 

An einem verregneten November-Tag kam JERRY zu uns ins Haus .

Seitdem habe ich nie aufgehört, ihn zu fotografieren.

Mit der Kamera oder einfach nur laaang anschauend, ins Gedächnis!

 

 

mit offenen Augen und geschlossenen Augen,

mit halbgeöffneten Augen, oder zwinkernd, oder staunend, wedelnd, kommend, gehend,


karottenkauend, springend, auf-den-Boden-wälzend, Fussbal spielend, schwimmend,


nass, trocken oder halbtrocken, mit gestreckter Zunge oder ganz artig drein schauend,


schnüffelnd, als Schneeengel, als Superman oder Weihnachtsmann, Enten oder Katzen jagend,


im Bettchen schlummernd, oder einfach auf dem Boden dösend,


vom Fenster rausschauend, den Regen jagend, mit Kumpels spielend ,


ganz fesch in voller Cavalier-Montur (Höschen und Brusthaare wie ein Matcho zeigend) ,


mit kurzem Fell (oder verhunzt weil Frauchen keine Hundefrisörin ist),


nass oder ganz fluffig nach dem Baden,


Dumbo-Öhrchen durch die Gegend wedelnd, sein zweites Herzchen der ganzen Welt zeigend,


hier-bin-ich-der-Boss Gehabe oder ganz gechilled die Welt betrachtend,


oder einfach nur JERRY SEIN,

das ist mein Hund,

mein Freund,

mein Ein-und-Alles !